»Neben exklusivem Zugriff auf aktuelle Forschungsthemen bietet die Usergroup Ihren Mitgliedern aktiv die Möglichkeit sich an der Gestaltung der IT für die Logistik zu beteiligen und so zukünftige Trends grundlegend und nachhaltig mitzugestalten« Oliver Wolf, Leiter des Innovationsclusters »Cloud Computing für Logistik«

Usergroup

Early Birds

»Der frühe Vogel fängt das Netzwerkkabel« - Die Usergroup »Cloud Computing für Logistik« hilft Unternehmen dabei, ein früher Vogel - ein »Early Bird« zu werden und den Weg in die Wolke so schnell wie möglich einzuschlagen.

Unternehmen erhalten durch die Usergroup erstmals die Möglichkeit, einen Schritt in die Wolke zu setzen: Hier dürfen sie Fragen stellen und ohne den Druck, bereits alles wissen zu müssen, die Cloud für sich entdecken. Sie können Beratung bei konkreten Schritten einholen und auf das technische Know-How des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML zurückgreifen. Das Entdecken von Vorteilen, der Abbau von Bedenken gegenüber Cloud Computing und Hilfestellungen bei der praktischen Umsetzung eigener Cloud-Projekte stehen im Fokus des Angebots. Die Usergroup will ihren Teilnehmern alle notwendigen Informationen an die Hand geben, die erforderlich sind, um sich qualifiziert mit dem Thema auseinanderzusetzen und einen eigenen Standpunkt zu definieren.

Die Early Birds erhalten Zugriff auf aktuelle Forschungsergebnissen und Analysen, die in mittlerweile über 900 Personenmonaten wissenschaftlichen Arbeitens und Entwicklung erstellt worden sind. Im Bedarfsfall können sie sich an einen ständigen Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Cloud Computing wenden und sich auf die Unterstützung bei der Umsetzung eigener Cloud-Computing-Ideen verlassen. Überdies sorgen halbjährliche Usergroup-Treffen und moderierte Diskussionsforen für den nötigen »Technologietransfer«. Teilnehmende Unternehmen können sich durch die Mitarbeit bei Deutschlands größtem Cloud Computing Forschungsprojekt in der Logistik als innovativ und zukunftsorientiert profilieren und ihre logistische Software vom Fraunhofer IML zertifizieren lassen. Gleichzeitig vereinfacht die Usergroup den Teilnehmern die Vernetzung mit anderen Unternehmen sowie das Nutzen von Synergieeffekten, beispielsweise bei der Kundenakquise.

Unternehmen, die jetzt den Sprung in die Cloud wagen, profitieren von einem Vorsprung an Know-how und einem nicht mehr einzuholenden Image-Gewinn. Gemeinsam mit uns schreiben Unternehmen Logistikgeschichte »made in Germany«.

Unsere Forschungsergebnisse geben Antworten auf Fragen nach Peripherieeinbindung, Usability, Cloudfähigkeit, Abrechnungsmodellen, Benutzermanagement, Betriebskonzept, Business-Model, Prozessmodellierung, Geschäftsprozessen, Interoperabilität, Kommunikationsstandards und Geschäftsobjekten.

Teilnehmer

Dematic GmbH

ETL European Transport & Logistic GmbH

ita vero GmbH

Logata GmbH

Nelsan GmbH & Co. KG

T-Systems International GmbH