Best in Cloud

Logistics Mall belegt in der Kategorie »Cloud Special Project« des Cloud-Awards der Computerwoche den zweiten Platz

Pressemitteilung / 24.10.2011

Am 13. Oktober 2011 entschieden Publikum und Fachjury der »Best-in-Cloud-Konferenz« in Offenbach, welcher der zuvor nominierten Kandidaten die begehrte Auszeichnung »Best in Cloud« für sich behaupten kann. Der vielfach ausgezeichnete Fraunhofer Innovationscluster »Cloud Computing für Logistik« begeisterte viele der Anwesenden und belegte mit der Logistics Mall und der Logata GmbH als Referenzkunde den zweiten Platz in der Sonderprojekt-Kategorie »Cloud Special Project«.

Durch die kombinierte Nutzung von Logistik- und IT-Know-How der Fraunhofer-Institute für Materialfluss und Logistik IML und für Software- und Systemtechnik ISST entsteht im Rahmen des Innovationclusters »Cloud Computing für Logistik« ein zentraler Handelsplatz für einzelne Logistikfunktionen bis hin zu kompletten Prozessketten: die Logistics Mall. Sie ermöglicht im Sinne eines elektronischen Marktplatzes das Anbieten logistischer IT-Anwendungen, Dienste und Prozesse sowie deren anschließende Ausführung in der Cloud.

Der Anwender erhält Zugriff auf Lösungen, die für ihn bislang unerschwinglich waren, da die üblichen Investitionen in Hardware und IT mit der Auslagerung der Rechenleistung in die Cloud entfallen. Die Segmentierung in kleine, untereinander kompatible Software- bzw. Prozesselemente ermöglicht das beliebige Kombinieren und Zusammenstellen individueller Supply Chains.

»Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit unserem Konzept einen Großteil des Publikums begeistern konnten. Gerade als Logistik-Projekt ist es für uns etwas Besonderes bei einem auf IT fokussierten Wettbewerb so viele Stimmen zu bekommen«, kommentierte Andreas Nettsträter, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML und Vertreter der Logistics Mall auf der Konferenz, im Anschluss an die Preisvergabe.

Wie der zweite Platz auf der »Best-in-Cloud-Konferenz« und die Auszeichnung mit dem »Innovationspreis IT 2011« durch die »Initiative Mittelstand « bestätigen, entspricht die Logistics Mall den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen und Trends der Logistikwelt. Diese Feststellung stützen auch die positiven Reaktionen auf den ersten Kundentag »Logistics Mall 2011«, der Anfang September Vertreter aus diversen Unternehmen über die zukunftsweisende Idee der Logistics Mall informierte.

Um Unternehmen in die finale Phase einzubinden, wurde mit der Usergroup »Cloud Computing für Logistik« eine neue Partizipationsmöglichkeit geschaffen. Teilnehmer erhalten dort exklusive Hintergrundinformationen, neueste Forschungsergebnisse und mit dem öffentlichkeitswirksamen Gütesiegel der Usergroup neue Marketing-Möglichkeiten. Bei regelmäßigen Treffen, Umfragen und in moderierten Diskussionsforen können sich Usergroup-Mitglieder mit eigenen Vorschlägen und Konzeptideen in die Entwicklung des deutschlandweit größten Cloud-Computing-Projektes in der Logistik einbringen und so aktiv Standards für die Zukunft setzen.